Heiner Flick
 
Lahn-Dill-Gebiet
 
Riffe, Erz und kostbarer Marmor


Streifzüge durch die Erdgeschichte


Titel:
Lahn-Dill-Gebiet Riffe, Erz und kostbarer Marmor
Streifzüge durch die Erdgeschichte

Kurzbeschreibung:
Das Lahn-Dill-Gebiet umfasst in etwa den Raum zwischen den Städten Katzenelnbogen, Marburg und Wetzlar und gehört zum „Rheinischen Schiefergebirge“, dem größten zusammenhängenden Mittelgebirge in Deutschland. 380 Millionen Jahre Erdgeschichte haben dieses geologische Kleinod geprägt, das durch den Zusammenstoß zwischen Nord- und Südkontinenten entstanden ist. Die erdgeschichtlichen Zeugnisse sind mannigfaltig wie in kaum einer anderen Region. Begegnen Sie Riffen aus der „Südsee Mitteleuropas“, Erzlagerstätten auf Vulkanen oder dem berühmten „Lahnmarmor“, der diese Region weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht hat.
Informationen: Broschiert, ca. 128 Seiten
73 farbige Fotos u. Zeichnungen

Quelle & Meyer Verlag, 1. Auflage
Erscheinungstermin: Erscheint ca. Dezember 2009
ISBN:
978-3-494-01479-1
Online-Buchhandel:
Quelle & Meyer (verlagsgemeinschaft.com)
Weitere Bände:
Aus der Reihe
"Edition Goldschneck"

Streifzüge durch die Erdgeschichte
FÜSSL, M. WEBER, B., Nördliche Oberpfalz: Weißes Gold und schwarzer Basalt.
KAESELITZ, Matthias (2008) Nördliche Rhön: Steile Wände und offene Formen
LANGENSCHEIDT, Ewald (2009) Nationalpark Berchtesgaden: Tiefe Seen und schroffe Höhen
FLICK, H. (2009) Lahn-Dill-Gebiet Riffe, Erz und kostbarer Marmor
RÖPER, M., ROTHGAENGER, M., (2010) Altmühltal Vom Urvogel zu den Aposteln
FÜSSL, M. WEBER, B., (2011) Fichtelgebirge - Sprudelnde Quellen und Meere aus Stein


in Vorbereitung:
Südlicher Schwarzwald, Hunsrück, Mecklenburgische Eiszeitlandschaft, Harz, Sächsische Schweiz, Erzgebirge, Salzburger Land, Ruhrgebiet, Eifel, Rügen.

 
Impressum